Dublettensuche in Excel - unerwünschten Doppelgängern auf der Spur

über mich
Durch den besten Computeranbieter einen guten PC finden

Schön, dass Ihr euch wie ich für dieses Thema interessiert. Da ich mich viel mit Computeranbietern verfüge ich über ein umfangreiches Wissen, das ich mit euch teilen möchte. Ich bin selbst in der IT-Branche tätig und führe dort einen kleinen Betrieb. Für diesen brauche ich immer leistungsfähige Geräte, damit ich professionell arbeiten kann. Deshalb vergleiche ich immer die verschiedenen Computeranbieter und suche nach PCs, die genau zu meinen Ansprüchen passen. So sind für mich möglichst hochwertige und schnelle Prozessoren wichtig, da ich umfangreiche sowie anspruchsvolle Arbeitsschritte durchführen muss. Auf welche Dinge ich noch achte, damit ich den passenden Computeranbieter finde, erkläre ich euch hier in regelmäßigen abständen auf meinem Blog.

Suche
Archiv

Dublettensuche in Excel - unerwünschten Doppelgängern auf der Spur

13 Dezember 2018
 Kategorien: Computerdienstleistungen , Blog


Dublettensuche in Excel - mehrfache Einträge in unübersichtlichen, mehrblättrigen Excel-Tabellen mit großem Datenvolumen einfach finden.   

Es gibt vier technische Möglichkeiten, Dubletten in Excel-Tabellen auf die Spur zu kommen und sie auszuräumen - viele Wege führen hier nach Rom und der Anwender kann sich die passgenaueste Alternative aussuchen:   

1. Die Excel-Programmfunktion: Duplikate entfernen  2. Die Verwendung eines Spezialfilters  3. bedingte Formatierungen  4. PivotTable   

1. Duplikate entfernen: 

Die Programm-Funktion löscht die gefundenen Duplikate aus der Ursprungstabelle als Prüfdatengrundlage unwiderruflich - vorher sollte also in jedem Falle eine Sicherungskopie erstellt werden.  Befindet sich der Cursor in der betreffenden Tabelle, kann in der Registerkarte "Daten" der Menüpunkt "Duplikate entfernen" durch Klicken ausgewählt werden. Es folgt die Auswahl der betreffenden Spalten/Spaltenüberschriften.  Mit der Bestätigung über einen Klick auf OK im Hinweis-Fenster werden alle Dubletten entfernt.   

2. Dublettensuche in Excel mithilfe eines Spezialfilters 

Hier erfolgt im Gegensatz zum oben geschilderten Verfahren nur eine Filterung/Ausblendung der doppelten Tabelleneinträge und nicht direkt der Löschvorgang.  Die Auswahl erfolgt ebenfalls in der Registerkarte "Daten"; allerdings unter der Schaltfläche "erweitert".  Der wichtigste Haken ist die Option "Keine Duplikate" in der Checkbox, die markiert werden muss.  Wenn die Filterung nicht in der vorhandenen Tabelle erfolgen soll, muss ein Zielbereich für eine Kopie an anderer Stelle in der Datei vorgegeben werden.  Vorteil hierbei zum Vorgehen ohne Zielbereich ist, dass die Originaltabelle unverändert bestehen bleibt.  In der Statusleiste erfolgt die Anzeige der Anzahl der ausgefilterten Datensätze.   

3. Bedingte Formatierung für Fortgeschrittene 

Geht es dem Anwender darum, alle Mehrfach-Zellen deutlich sichtbar visuell hervorzuheben (=farbliche Markierung; Füllfarbe für Doppel-Inhalte),dann bietet sich die bedingte Formatierung an.  Dazu muss zunächst die gesamte Datentabelle markiert und dann unter dem Reiter "Start" die Auswahl "Bedingte Formatierung" erfolgen. Hier gibt es das Untermenü "Regeln zum Hervorheben von Zellen". Die Schaltfläche "Doppelte Werte…" erleichtert die Dublettensuche in Excel.  Alle Zahlen/Werte, die dann in der Tabelle doppelt vorkommen, können z.B. signalfarblich markiert werden. Durch den Untermenüpunkt "Neue Regel" können noch Dupletten von Quadretten abgegrenzt werden. Die definierten Regeln werden immer auf den gesamten Tabellenbereich angewandt, also gleichsam auf ein- (sichtbare) und ausgeblendete (unsichtbare) Zellen. Auf diese Weise können Sie die Duplikate inhaltlich prüfen und dann entscheiden, ob Sie sie entfernen möchten.   

4. Als schnelle Prüfung, ob Dubletten vorhanden sind, eignet sich Pivot am besten: 

Erst auf dem Register "Einfügen" PivotTable auswählen; der Bericht sollte der Übersichtlichkeit halber auf einem neuen Arbeitsblatt platziert werden.  Im Anschluss, die gesuchte Spalte sowohl als auch Zeileüberschriften als auch Werte auswählen und diese dann absteigend sortieren. Steht überall die "1" - ist alles gut (Trick: Wertfeldeinstellungen, Anzahl und Filter). Excel kann Duplikate auch im Wertebereich eines PivotTable-Berichts hervorheben.